Newsletter de la DMSG, l'Unisep allemande!

Publié le par Handi@dy

dmsg.gifJe me tiens à disposition pour traduire, sur demande en com!

Il y est question de la journée mondiale, il y a un lien vers une vidéo sur les troubles sexuels, on annonce un congrès sur les traitements, la recherche, des prix décernés, une SEPienne qui dit oui à la vie envers et contre tout, la rééducation, la vit D...

" 

Newsletter der DMSG, Bundesverband e.V. AUSGABE 4 | 28.04.2010


Sehr geehrte Newsletter-Abonnentinnen und -Abonnenten,


abwechslungsreiche Nachrichten zum Thema MS haben wir auch in diesem regulären April-Newsletter für Sie zusammengestellt. Die DMSG und zahlreiche Initiativen rund um den Globus vereinte in diesem Monat wieder das gemeinsame Ziel, viele Menschen auf den zweiten Welt MS Tag, am 26. Mai 2010, aufmerksam zu machen und international die Belange von MS-Erkrankten in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu stellen. Wer Augen und Ohren offen hält, hat zuhause beim Fernsehen oder unterwegs beim Einkaufsbummel bestimmt schon den Spot "Beautiful Day" gesehen. Der Film zeigt einige der 1000 Gesichter der Multiplen Sklerose, mit Menschen, deren Alter und Leben ebenso unterschiedlich ist, wie der Verlauf ihrer Krankheit. In dieser Ausgabe finden Sie darüber hinaus Informatives aus der Forschung. Der Podcast bietet Expertenrat zum Umgang mit dem Problem "sexuelle Funktionsstörungen bei MS". Zudem lesen Sie Ermutigendes von der jungen Autorin Caroline Régnard-Mayer, für die nicht nur mit Blick auf den Wonnemonat Mai die Devise gilt: "Jetzt ist Leben angesagt." Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre!


Medienwelt stimmt auf Welt MS Tag ein
 
Große Ereignisse werfen mitunter große Schatten voraus. Dies gilt ganz gewiss für den Welt MS Tag am 26. Mai 2010. Während überall auf der Welt, so auch in Deutschland, unzählige Aktionen und Veranstaltungen vorbereitet werden, zeigen etliche Fernsehanstalten schon jetzt einen 30-Sekunden-Spot zum Thema MS. Hier können Sie sich den Film ansehen.


Video-Podcast zum Thema "Sexuelle Funktionsstörungen bei MS"


Über die Hälfte aller MS-Patienten leidet Schätzungen zufolge unter Störungen der sexuellen Funktion. Doch die wenigsten sprechen mit ihrem Arzt darüber. Dabei lässt sich einiges tun für ein erfülltes Sexualleben. Dr. Martin Rösener, niedergelassener Neurologe aus Stuttgart, spricht im Podcast offen über das heikle Thema und gibt hilfreiche Tipps für das Gespräch zwischen Arzt und Patient. Zudem stellt der Experte einen Fragebogen zur Verfügung, der zur optimalen Vorbereitung des Arztbesuches dienen kann.


Multiple Sklerose - Updates zu Pathogenese und Therapie: DMSG bittet Mediziner und Therapeuten zum 9. MS-Symposium

Neueste Erkenntnisse aus der Pathogenese- und der Therapieforschung stehen im Mittelpunkt des 9. MS-Symposiums der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V., am 10. Juli 2010 in München. Weitere Informationen und den Flyer mit Programm und Anmeldeformular können Sie sich hier herunterladen.


Kompetenznetz Multiple Sklerose: Chefabwehr des Immunsystems aus dem Gleichgewicht - Forscher entdecken neue Subtypen dendritischer Zellen

Bei MS sind T-Zellen unabhängig von einer Infektion aktiv und greifen das zentrale Nervensystem an. Eine Forschungsgruppe um Prof. Dr. Heinz Wiendl, Vorstandssprecher des Kompetenznetzes Multiple Sklerose (KKNMS), hat mit der Entschlüsselung zweier Subtypen dendritischer Zellen möglicherweise ein Indiz gefunden, warum die Immunregulation bei MS-Patienten fehlgeleitet ist.


Vitamin D und Multiple Sklerose: Gibt es einen Zusammenhang?

Nach heutigem Wissen ist ein Zusammenspiel von genetischer Veranlagung und Umwelteinflüssen für den Ausbruch von MS verantwortlich. Welche Rolle spielt dabei das Vitamin D? Weltweit versuchen Forscher, verschiedene Puzzleteile zur Wirkung dieses Hoffnungsträgers zusammenzubringen. 


Hertie-Selbsthilfepreis 2010 würdigt Engagement und Selbsthilfe

In diesem Jahr möchte die Gemeinnützige Hertie-Stiftung zum 19. Mal mit dem Hertie-Preis für Engagement und Selbsthilfe modellhafte Aktivitäten von Selbsthilfegruppen und besonders engagierte Helfer im Bereich der Multiplen Sklerose und der neurodegenerativen Erkrankungen auszeichnen. Mehr Einzelheiten zur Ausschreibung sind hier zu finden.


Ausschreibung für den Hans Heinrich Georg Queckenstedt-Preis 2011

Nachwuchswissenschaftler sind aufgerufen, sich mit ihren Arbeiten um den Hans Heinrich Georg Queckenstedt-Preis zu bewerben. Mit dieser Auszeichnung würdigt die DMSG, Landesverband Mecklenburg-Vorpommern, Leistungen aus dem Bereich der Multiple Sklerose-Forschung. Mehr…


Diskussionsforum "Rehabilitations- und Teilhaberecht"

Um Behinderten und von Behinderung bedrohten Menschen mehr Rechtssicherheit bei der Beantragung und Gewährung von Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe zu ermöglichen, bietet die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V (DVfR) ein Forum für Fachjuristen und zuständige Praktiker zum Thema Umsetzung des Sozialgesetzbuches (SGB IX) an. Mehr…


"Jetzt ist Leben angesagt" Caroline Régnard-Mayer setzt auf Frauenpower trotz MS

"Frauenpower trotz MS" heißt die Devise von Caroline Régnard-Mayer und so lautet auch der Titel ihres Buches, in dem die alleinerziehende Mutter mitten "aus dem Leben gegriffen" über ihren ganz persönlichen Umgang mit der Multiplen Sklerose berichtet. Mehr über die Erfahrungen der 39-Jährigen mit Therapien und mehr erfahren Sie hier.


Bis zum nächsten Newsletter wünschen wir Ihnen alles Gute und senden herzliche Grüße

Ihre Online-Redaktion

Impressum:
DMSG Bundesverband e.V.
Küsterstr. 8
30519 Hannover
Telefon: 0511 9 68 34-0
Telefax: 0511 9 68 34-50
mailto:dmsg@dmsg.de

Wollen Sie den Newsletter nicht mehr erhalten?
Bitte melden Sie sich bitte online unter "Newsletter abbestellen" ab
http://www.dmsg.de/service/index.php?w3pid=service&kategorie=newsletter

ViSdP:
Dorothea Pitschnau-Michel M.A.
Bundesgeschäftsführerin

Haftungsausschluss:
Der Newsletter des DMSG-Bundesverbandes ist ein kostenloser Service und geht Ihnen in der Regel alle 4 Wochen zu. Alle Beiträge sind sorgfältig recherchiert. Dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit unserer Nachrichten übernehmen. Weiterhin ist unser Newsletter nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Online-Redaktion:
Ines Teschner "

rangee-de-galets.gif

Publié dans Sites SEP - podcasts

Commenter cet article